Wir über uns

Hallo, schön, dass Sie die FeG Bottrop kennenlernen möchten.
Wir sind Menschen unterschiedlicher Prägung und Interessen. Jeder von uns hat ganz verschiedene Erfahrungen mit Gott gemacht. Und doch sind wir gemeinsam mit Gott unterwegs, weil wir eine Erfahrung gemeinsam gemacht haben: Gott hat sich zu uns Menschen auf den Weg gemacht. Jesus Christus, der Sohn Gottes, ist in diese Welt gekommen, um uns zu versöhnen.
Wir möchten einladen, sich mit uns auf den Weg zu machen. Allen Interessierten steht unsere Gemeinschaft offen.
Was sind freie evangelische Gemeinden?
Der Name Freie evangelische Gemeinde beschreibt ein Stück unseres Selbstverständnisses: Mit
Frei
meinen wir:
Wir sind frei, weil Gott sich uns zugewandt und uns angenommen hat, so wie wir sind.
Gott fängt mit uns etwas ganz Neues in unserem Leben an. Jesus Christus befreit uns, unser Leben neu zu gestalten. Wir sind frei, einander zu helfen und beizustehen. “Frei” bedeutet aber auch, dass eine freie, persönliche Entscheidung, für den Weg mit Jesus, zur Mitgliedschaft in der Gemeinde führt. Wir legen Wert auf unsere Unabhängigkeit vom Staat und finanzieren unsere Arbeit selbständig. Alles, was in der Gemeinde geschieht, lebt von dem persönlichen Engagement ihrer Mitglieder und Freunde.
Evangelisch
sind wir, weil wir mit anderen evangelischen Kirchen und Gemeinden das Erbe der Reformation teilen:
“Allein Christus. Allein aus Gnade. Allein die heilige Schrift(die Bibel).”
In der Bibel suchen und finden wir Zuspruch, Trost, Wegweisung und Korrektur. Das Evangelium von Jesus Christus ist die Grundlage unseres Glaubens und Lebens.
Evangelium bedeutet übersetzt: “gute Nachricht”.
Im Evangelium des Johannes Kap. 3, Vers 16 ist diese gute Nachricht so auf den Punkt gebracht: “Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab. Nun werden alle, die sich auf den Sohn Gottes verlassen, nicht zugrunde gehen, sondern ewig leben.”
In Jesus Christus zeigt Gott uns sein wahres Gesicht. In ihm bekommt Gottes Liebe Hand und Fuß.
Gerade weil wir die Bibel als Maßstab für unseren Glauben nehmen, grenzen wir uns nicht von Christen anderer Benennungen ab. Im Gegenteil, wir pflegen den Kontakt zu Gemeinden aus Landes- und Freikirche, beispielsweise im Rahmen der “Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen”.
Wir wollen weniger als Konfession, sondern lieber als
Gemeinde
von Glaubenden verstanden werden, die gemeinsam Gott dienen. Gemeinde ist für uns nicht nur eine Organisation, sondern ein lebendiger Organismus. Weil sich Christ-Sein alleine schlecht leben lässt, brauchen wir die Gemeinschaft miteinander.
Einen zentralen Stellenwert in unserem Gemeindeleben nehmen die Gottesdienste am Sonntagmorgen ein. Hier finden wir Gelegenheit für den Alltag “aufzutanken”. Die Kinder sind zu Anfang in jedem Gottesdienst mit dabei, bis es für sie ein eigenes Programm gibt.
In mehreren Hauskreisen sprechen wir in privater Atmosphäre über Lebens- und Glaubensfragen und lesen gemeinsam in der Bibel. Die Hauskreise stehen allen Interessierten offen und bieten eine Möglichkeit, die Gemeinde näher kennenzulernen.
Erleben Sie bei uns Gemeinschaft mit Menschen und mit Gott!
Unsere Gemeinde ist mit rund 400 weiteren selbständigen Gemeinden in Deutschland im Bund Freier evangelischer Gemeinden zusammengeschlossen. Seit mehr als 150 Jahren gibt es FeGs in Deutschland. Wir wissen, dass wir nur ein Teil der weltweiten Gemeinde Jesu Christi sind und arbeiten deshalb mit anderen Gemeinden und Kirchen auf der Grundlage des Neuen Testamentes zusammen.